Gedichte zum Selberbasteln
...von und mit Dr.Treznok

Und so geht's:

  • Lies dich in die Atmosphäre ein.
  • Stell dir die Situation vor.
  • Nimm die Begriffe.
  • Schreibe ein Gedicht.
  • Dabei spielt es keine Rolle, wie lange das Gedicht wird, ob es sich reimt oder wie und in welcher Reihenfolge die Begriffe verwendet werden!

Gute Inspiration und viel Spaß!
Dr.Treznok

Die Atmosphäre

. . . morgen ist Sperrmüllabfuhr. Du suchst nach Dingen, die du wegschmeißen willst. In Kellerräumen, die du schon seit Jahren nicht mehr betreten hast, findest du gepackte Kisten mit altem Spielzeug, angefaulte Möbel, alte Photoalben. Nichts davon hast du bisher gesehen, du weißt auch nicht, wer diese Sachen hier abgestellt hat. Gegenstände stehen dir im Weg, zurückgelassene Reste eines fremden Lebens, das du jetzt kennenlernst, das du jetzt aufräumen mußt . . .

Die Begriffe: Keller, Blut, gestorben

Hier kannst Du uns Dein Gedicht schicken!